10.01.03: Gasthof "Zur Straußi" in Waldkirch-Buchholz

Unser erstes Treffen im neuen Jahr. Zum Glück konnten wir auch wieder einen Tisch reservieren. Diesmal kamen "nur" um die 14 Leute, da "Mitsport & Freizeit" ihr Monatstreffen hatte. Es kamen aber auch ein paar Neulinge dazu. Der Abend war auch sehr gesellig, und mit dem Essen waren auch wieder alle zufrieden. 

Fazit: Ein guter Start für die Straußenclique ins neue Jahr !

 

24.01.03: Fahnenstube in Malterdingen

Auch wieder ein Treffen im nördlichen Breisgau. Diesmal kamen 18 Personen, auch wieder ein paar "Neulinge". Man unterhielt sich sehr nett, und die "Neuen" waren schnell wieder integriert. Hervorzuheben ist das sehr üppige Essen, wo mancher von uns gescheitert ist :-). Adelheid und Bruno luden uns noch zu sich nach Herbolzheim ein, und so ging für manche der Abend bis 3:30.

Fazit: Ein sehr netter Abend, der durch die Einladung in Herbolzheim noch abgerundet wurde. Es wurden schon erste Vorschläge für Fasnet gesammelt.

   

07.02.03 - Dielbuckschenke in Endingen

Wieder fand das Treffen nördlich von Freiburg statt - doch leider haben im Markgräflerland noch keine Straussen geöffnet. Es kamen zwar "etwas" weniger Personen als gewohnt, denn gleichzeitig fand noch das Monatstreffen von "Mitsport & Freizeit" statt. Trotzdem erlebten alle einen schönen Abend, der bis nach Mitternacht ging.

    

21.02.03: Klingele-Strauße in Au 

Dies war unser erstes Treffen in der Region südlich von Freiburg. Schon der schöne Blick vom Parkplatz der Strauße auf das nächtliche Freiburg war vielversprechend. Diesmal kamen ungefähr an die 15 Personen, die sich wieder alle nett unterhielten. Nach einer selbstständig durchgeführten "Tischrückerei" konnten wir letztendlich etwas näher zusammensitzen. Nachdem sich alle verabschiedet hatten, fuhr ein Unentwegter noch mit dem Fahrrad nach Freiburg zurück :-)

   

14.03.03: Fünfgeld-Strauße in Heitersheim

Und wieder zog es uns ins Markgräflerland. Trotz der etwas weiten Anreise gab es an diesen Abend ein neuer Rekord: Wir waren insgesamt 23 Personen, und belagerten die halbe Strauße. Mit dem Kulinarischen waren alle höchst zufrieden, und auch so war es ein schöner Abend, wo mit sich mit vielen verschiedenen Leuten unterhalten konnte. 

Fazit: Ein gelungener Abend, der durch den neuen Rekord abgerundet wurde

   
© 2015 straussenclique.de