Drucken

 

 

Aktueller Rückblick

In dieser Übersicht folgt ein Rückblick auf die Aktivitäten der letzten 2 Wochen unabhängig von der Art d. Unternehmung und absteigend nach dem Datum sortiert.

Diese Rubrik wurde eingerichtet, um den wöchentlich erscheinenden Rundbrief mit dem Namen „Straußenbrief“ zu verkleinern und übersichtlicher zu gestalten. Somit erscheint künftig kein Rückblick mehr im Straußenbrief, sondern nur noch ein Link zu dieser Seite.

 

 

15.04.18: Frühlings-Wanderung im Basler Jura

Die wahrscheinlich größte Wandergruppe, die der kleine Baselbieter Ort Aesch jemals erlebt hatte - 37 Personen und 2 Hunde - versammelte sich an diesem herrlichen Frühlingssonntag vor dem hiesigen Bahnhof! Gemütlich ging es entlang des Chlusbaches zur Vorderen- und Unteren Chlus, dem größten Weinbaugebiet des Kantons Baselland! Auf aussichtsreichen Wegen mit Weitblicken zum Schwarzwald und zu den Vogesen wurde rasch der Eingang zur Chälengrabenschlucht bei Hofstetten erreicht. Der Gang durch die Klamm mit ihren skurrilen, moosüberwachsenen Felsformationen und Steilwänden war ein echtes Erlebnis. Am oberen Ausgang der Schlucht, kurz vor Erreichen des Restaurants Bergmatten auf 700 m.ü.M., bot sich ein herrlicher, auf einem Sonnenplateau gelegener Grillplatz für ein zünftiges Vesper an. Ein guter Kafi Crème oder ein frisches Panasch im Bergmatten durfte selbstverständlich nicht fehlen. Nun hieß es aber aufbrechen, schließlich war noch nicht einmal die Hälfte der Strecke bewältigt. Dem markanten Aufstieg zum Blauenpass, dem höchsten Punkt unserer Tour, folgte der Abstieg über die Blauenweide in Richtung Blattenpass, der niedrigsten Überquerungsstelle am Blauen! Unsere Rundtour führte von nun an wieder bergan in Richtung Eggflue, einem imposanten Felsengipfel hoch über dem Birs- und Laufental. Bei gutem Wein ließ sich die Aussicht über Basel hinweg bis zum Feldberg in besonderer Atmosphäre genießen. Der Abstieg mitten durch die frisch restaurierte Burgfestung Pfeffingen und der Kretenweg stellten die letzten Wanderhighlights dieser mit viel Herzblut konzipierten Frühlingstour im Jura dar.

 

 

13.04.18: Afterwork-Wanderung am Kaiserstuhl mit Frühlings-Picknick

Mindestens 2mal im Jahr bieten wir einen Abendspaziergang (neudeutsch Afterwork-Wanderung, AWW) im Herzen des Kaiserstuhls als Gruppen-Event an. Die Wanderstrecke variiert meistens nur sehr gering: Parkplatz Oberbergen beim Abzweig der Straße nach Schelingen – Badloch – Altvogtsburg – Schelinger Kreuz – Badberg – Parkplatz.

Wie bereits im April 2017 hatten wir großes Glück mit dem Wetter, konnten einen schönen Sonnenuntergang und einige interessante Frühlingspflanzen entdecken. Botanischer Höhepunkt waren natürlich wieder die Küchenschellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gewöhnliche_Kuhschelle

Diesmal wurden wir sogar Zeuge eines wunderschönen Naturschauspiels: Um uns herum zogen dunkle Wolken auf, welche rund um Freiburg und im Schwarzwald für einige heftige Regenschauer sorgten. Doch der Kaiserstuhl blieb weiterhin von der Sonne verwöhnt und als absolutes Highlight konnten wir einen doppelten Regenbogen bewundern!

Unser „Gipfel-Picknick“ am Badberg war absolut atemberaubend – In östlicher Richtung erblickten wir den Feldberg und die Freiburger Bucht, in westliche Richtung die gesamte Kette der Hochvogesen. Nachdem die Sonne hinter den Vogesen verschwunden war, beendeten wir unser gemeinsames Picknick auf einer aussichtsreichen Warte und liefen zurück nach Oberbergen.

Fazit: Eine rundum gelungene AWW (Afterwork-Wanderung) mit 15 Personen, interessanten Gesprächen, reichlich Botanik und einem üppigen Gipfelpicknick.

Zu unseren Afterwork-Wanderungen sind alle interessierten Personen herzlich eingeladen!

 

 

07.04.18: Wandermarathon Baden-Baden - 42 km an einem Tag!

„Ich bin der Anfang und das Ende“ – Dieses Zitat aus der Bibel steht über den Eingang der Bernharduskirche und war auch das passende Motto unserer heutigen Marathon-Wanderung. Der „Anfang“ unseres Wandermarathons rund um die weltbekannte „Kur- und Bäderstadt“ war das obligatorische Gruppenfoto. Danach ging es los: 28 Personen(!) starteten zur gemeinsamen Absolvierung des Panoramaweges rund um Baden-Baden. Es handelt sich hierbei um einer der schönsten Premiumwanderwege im gesamten Schwarzwald. Er ist durchgehend mit einem grünen Kreis markiert und bis auf 2-3 Ausnahmen ist die Markierung auch immer eindeutig. Auch ist ein „Aussteigen“ auf dieser Rundtour jederzeit möglich, da mehrere Bushaltestellen entlang der Strecke liegen.

Ein herrlicher Frühlingstag mit viel Sonnenschein, das Erwachen der Natur mit den ersten Frühlingsblumen und natürlich die netten Gespräche bildeten einen würdigen Rahmen für diese sportive Herausforderung.

Zur Überraschung der Gruppe gab es am Waldparkplatz Malschbach einen Versorgungsstand mit erfrischenden Getränke, Bananen und Müsliriegeln. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ruth und ihrer Begleitung für die Organisation!

Wir verzichten auf eine ausführliche Streckenbeschreibung, hier wird die landschaftlich sehr abwechslungsreiche Strecke beschrieben: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/schwarzwald/panoramaweg-baden-baden-premiumweg-/1374562

Für die 42,6 Km und 1300 Höhenmeter benötigten wir (inklusive Pausen) ziemlich genau 11 Stunden. Bis zum Parkplatz Malschbach (Ende 3. Etappe) liefen wir relativ flott, danach drosselten wir etwas das Tempo und genossen umso mehr die wärmende Nachmittagssonne und die schönen Aussichtspunkte.

Ein großes Kompliment an die gesamte Gruppe – Zum einen waren wir ziemlich von der positiven Resonanz (28 Personen) überrascht, zum anderen auch, dass 23 Personen die Strecke bis zum Ende liefen.

 

 

05.04.18: Hexensteig Lautenbach (Ortenau)

Ein spontaner Aufruf von Petra zwei Tage vor Tourenbeginn für eine Freitags-Wanderung.

Der neu eröffnete Hexensteig in Lautenbach ist auf jeden Fall eine Wanderung wert. Der Anstieg ist etwas beschwerlich, dafür wird man aber sehr belohnt. Ich durfte ihn heute mit zwei netten Frauen, die ich dank eines Aufrufes im Straußenbrief durch Jochen, kennen lernen durfte.

Hier die genaue Tourenbeschreibung: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/schwarzwald/hexensteig-lautenbach/108659549

Es ist nicht ganz „auszuschließen“, dass wir diese Wanderung auch einmal an einem Sonntag anbieten :-)

 

 

02.04.18: Osterwandern auf dem Bettlerpfad (Markgräflerland)

An einem frühlingshaften Ostermontag genossen wir zu zehnt das emsige Summen und Brummen in den frisch erblühten Bäumen und Sträuchern und so manchen weiten Ausblick in die Ferne...

 

 

01.04.18: Wanderung im Pfälzer Wald

Es trafen sich 7 Wanderer vor der Burg Landeck oberhalb von Klingenmünster. Das Wetter war unbeständig zum Start. Wir gingen bergauf an einer Ruine vorbei und auf dem Bergrücken vor bis zum Aussichtsfelsen mit Blick zur Madenburg. Dann stiegen wir bei nun besserem Wetter ins Tal hinab und auf der anderen Seite hoch zur Madenburg. Dort war wegen des kalten Wetters und der feuchten Kleidung erst mal eine längere Zwischeneinkehr angesagt. Wir stärkten uns in der Burgschänke bei deftigen Pfälzer Mahlzeiten. Dann ging es in Serpentinen steil und eng hinab ins Tal. Wir erreichten am späten Nachmittag und nach 15 km unser Ziel, die Burg Landeck, in die wir ebenfalls einkehrten. Ein toller Ausblick von der Burg nach Klingenmünster und ins Rheintal belohnte unsere Anstrengung. Dort gab es die zweite Stärkung für die Wandergruppe in der Burgschänke. Die Gruppe ging gegen 18 Uhr gut gelaunt auseinander.

 

 

11.03. – 18.03.18: Wanderreise La Palma

Bilder und Bericht unter: http://www.straussenclique.de/index.php?option=com_content&view=article&id=414&Itemid=603

 

 

10.03.18: Sonnenuntergangs-Schneeschuhtour Präger Böden (Hochschwarzwald) mit anschließendem Fondueplausch

Auch der 4. Event der winterlichen Veranstaltungsreihe auf den Präger Bögen war wieder rundum gelungen – Ca. 15 begeisterte Schneeschuhläufer genossen gemeinsam mit dem „Almguide“ Axel Böhm eine genussvolle Schneeschuhtour oberhalb des Präger Gletscherkessels. Abgerundet wurde diese Tour mit einem feinen Käsefondue im Berggasthaus Präger Böden. Wir freuen uns bereits auf die Sommersaison und auf gemeinsame Unternehmungen mit Axel!

Hier noch ein paar Bilder von Antonia: