03.05 - 05.05.06: Wandertage am Comer See

Der ausführliche Bericht folgt…

Bilder 1. Tag:

Bilder 2. Tag:

Bilder 3. Tag:

 

 

05.05.06: Wanderung rund um Schopfheim (Hochrhein)

Zur Wanderung unter der Woche am Freitag haben sich 2 Personen getroffen. Ab Wieslet ging es immer leicht bergauf. Bei der Burgruine Rotenburg kann man noch gut den Wehrgraben, sowie die Grundmauern der Burg sehen. Weiter ging es durch Laubwälder, vorbei an Wiesen nach Gresgen. Hier machten wir Mittagsrast im Wirtshaus Im Gässle. Bei gutem Essen und Dessert wurde neue Kraft getankt. Nach Zell ging es an der Rümmelisbühl vorbei. Hier gab es schöne Exemplare der Sumpfdotterblume.

Es war eine schöne, kleine Wanderung.

Bilder gibt es keine...

 

 

13.05.06: 2. Etappe Westweg - Vom Waidhof bis Wiechs (Hochrhein)

Bei der Wanderung 2. Etappe des Westweges waren wir insgesamt 4 Personen. Vom Waidhof liefen wir über den Dinkelberg. Besonders eindrucksvoll waren die lichten Laubwälder, die bunten Wiesen und die zahlreichen Dolinen. Als Besonderheit sahen wir die seltene Akelei. Auf einem Exemplar saß eine Schwarze Waldekelschnecke. In Adelhausen machten wir im Dinkelberger Hof eine kurze Rast. Von Wiechs liefen wir schließlich bis Schopfheim, wo bei Kaffee und Kuchen unsere Schlusseinkehr stattfand. Wir hatten bestes Wanderwetter ;-)

Bilder gibt es keine..

 

 

18.05.06: Orchideenführung und Straußentreffen im Dreiländereck

Bei der Orchideenführung im Naturschutzgebiet Totengrien waren wir nur 4 Personen - der Regentag hat doch sehr viele Teilnehmer abgeschreckt. Allerdings hat es glücklicherweise bei der Führung kaum geregnet.  Uns fiel vor allem die enorme Vielfalt bei den Ragwurzen (Insektenorchideen) auf. Die einzelnen Ragwurzarten bilden untereinander zahlreiche Bastarde. Wir haben nur die Arten, die wir eindeutig zuordnen können, bestimmt. Die genaue Zuordnung der einzelnen Bastarde bereitet sogar namhaften Botanikern Schwierigkeiten.

Beim anschließenden Straußentreffen im Reingerhof waren wir insgesamt 10 Teilnehmer. Wie es aussieht, ist der Reingerhof wohl eine Schönwetterstrauße. An diesem Abend waren wir fast die einzigen Gäste.

Leider keine Bilder vorhanden..

 

 

25.05.06: Vatertagstour ins Blaue (Hochrhein)

Bei der Vatertagstour ins Blaue waren wir (wohl aufgrund der Witterung) nur 2 Personen. Von Schopfheim fuhren wir mit Zug und bis zum Wiedener Eck. Es war anfangs windig, glücklicherweise regnete es noch nicht. Am Notschrei machten wir bei Glühwein und heißer Schokolade eine kleine Aufwärmpause. Weiter ging der Weg durch steile Schluchten - der Abstieg war teilweise recht knieblelastend. Die letzte Stunde liefen wir leider im  Dauerregen. So mussten wir uns in Oberried erst wieder aufwärmen, hatten bei dem Feuerwehrhock dort eine tolle Gelegenheit ;-)

Leider keine Bilder :-(

 

 

31.05.06: Orchideenführung und Straußentreffen in der Ortenau

Bei der Orchideenführung am 31.05. im Naturschutzgebiet Taubergießen waren wir insgesamt 23 Personen, wobei ein Großteil der Teilnehmer aus der Ortenau kam. Einige Personen waren das erste Mal bei der Straußenclique dabei. In einer regenreichen Woche hatte Petrus mit uns ein Einsehen und gerade rechtzeitig zur Führung hatten wir tolles Wetter. Jochen zeigte uns die Orchideen am Rheindamm bei der Fähranlegestelle Kappel. Wir sahen einige Orchideen (insbesondere die Prachtexemplare der Ragwurzen verdienen eine besondere Erwähnung).

Danach gingen 20 Personen mit zum Straußentreffen in Jörger´s Grafenhofschenke, wo sich allerdings wieder 3 neue Teilnehmer dazugesellten. Ein absolut gelungener Tag dank dem Wetter !

 

 

03.06./04.06.06: Wandertage im Wallis

Bei den beiden Wandertagen im Wallis hatten 4 Mitwanderer riesiges Glück mit dem Wetter. Die beiden Touren waren sehr unterschiedlich: Während es am Samstag bis auf eine Höhe von fast 2200 Metern ging, stand am Sonntag eine Wanderung auf dem Programm, wo wir in mittleren Lagen liefen.

Der ausführliche Bericht folgt…

Bilder 1. Tag:

Bilder 2. Tag:

 

 

05.06.06: Orchideenführung und Spargelessen im Kaiserstuhl

Bei der Orchideenführung am Pfingstmontag im Liliental waren wir "nur" 11 Teilnehmer. Wir sahen einige interessante Orchideen, insbesondere die Bienen-Ragwurz war sehr beeindruckend. Danach ging es zur Gutsschenke zur Scheune nach Jechtingen, wo noch eine Person nachkam. Das Essen dort kann man sehr empfehlen.

Bilder fehlen leider zu dieser Tour...

 

 

15.06.06: Wanderung im Wutachtal

Der ausführliche Bericht folgt…

 

 

24.06.06: Wanderung: von der Hohen Flum bis nach Hasel (Südschwarzwald)

Bei der Etappe des Westweges von der Hohen Flum bis nach Hasel liefen nur 2 Personen. Ob es wohl am heißen Wetter oder an der Fußball-WM lag ?? Bei dieser Tour hatten wir schöne Ausblicke Richtung Großes und Kleines Wiesental und auch zum Rhein und bis in die Schweiz. Das Wetter war fantastisch (strahlendblauer Himmel); allerdings war die Wanderung recht schweißtreibend. Nach einer Laufzeit von gut 4 Stunden kamen wir in Hasel an. An botanischen Kostbarkeiten sahen wir u. a. die Akelei und den Roten Fingerhut. Durch die lichten Wälder und über die blumenreichen Wiesen flogen dutzende Schmetterlinge. So entdeckten wir beispielsweise im Wald den Großen und Kleinen Waldportier

Keine Bilder vorhanden...

   
© 2015 straussenclique.de