31.03.12: Frühlingsradtour im Elsass

Unsere kleine Gruppe (5 Personen) startete um kurz nach 10:30 Uhr bei perfektem Radelwetter an der Rheinbrücke in Breisach. Über Radwege erreichten wir schon bald Neuf-Brisach. Der Weg nach Sundhofen verlief auf wenig befahrenen Straßen – was uns zu einer kleinen Runde in den Kastenwald verleitete. Ab Sundhofen führte der Weg am Ill (teils Schotter) entlang bis Horbourg. Nach einer Passage durch den Ort erreichten wir schon bald den Canal-de-Colmar und suchten uns ein idyllisches Plätzchen für unsere Mittagsrast. An Schwänen + badenden Nutria vorbei, erreichten wir den Canal-de-Rhone-au-Rhin, folgten diesem bis Marckolsheim und überquerten den Rhein bei Sasbach. Nach einer Rast im dortigen Biergarten fuhren wir entlang des Rheins zurück nach Breisach. Hier stärkten wir uns mit einem Eis bevor wir zum Abschluss zum Münster hochstiegen und den Blick über den Rhein genossen. Unsere gemütliche Frühlingsradtour haben wir sehr genossen.

 


28.05.12: Radtour im Markgräflerland

Petrus meinte es gut mit uns, denn besser hätte das Wetter an diesem Pfingstmontag kaum sein können. Am Bahnhof von Bad Krozingen trafen sich um 10:30 Uhr fünfzehn Radler aus der ganzen Regio (von Ettenheim im Norden bis Laufen (CH) im Süden). Nach einer kurzen Besprechung wegen Tourverlauf und Sicherheitsfragen begann die Fahrt in Richtung Schlatt via Bremgarten zum Rhein. Dort angekommen fuhren wir nach einem kurzen Aufenthalt am frühlingshaften Rhein entlang in südlicher Richtung nach Bad Bellingen. Dort um ca. 13:15 Uhr angekommen machten wir im Kurpark eine ausgiebige Pause. Leider mußte eine Person wegen Knieproblemen ausscheiden und bestieg am Bahnhof Bad Bellingen die Bahn. Außerdem wurde in der Pause ein schadhafter Fahrradschlauch ausgetauscht. Um ca. 14:15 Uhr ging es auf ausgewiesenen Radwanderwegen und asphaltierten Wirtschaftswegen weiter via Steinenstadt vorbei an Neuenburg & Zienken & Grissheim (meist rechter Hand begleitet vom Schwarzwaldpanorama) nach Heitersheim, wo wir um ca. 16:15 Uhr unsere Schlusseinkehr in der Schneiders-Straußi einläuteten. Dort wurden wir freundlich und zügig bedient, so dass wir in bester Stimmung beschlossen, uns bald wieder zur nächsten gemeinsamen Radtour zu treffen.



23.06.12: Radwanderung im Markgräflerland 

Petrus meinte es gut mit uns, denn besser hätte das Wetter an diesem Radel-Samstag kaum sein können. Am Bahnhof von Bad Krozingen trafen sich um 10:30 Uhr sieben Radler aus der ganzen Regio. Nach einer kurzen Besprechung wegen Tourverlauf und Sicherheitsfragen begann die Fahrt in Richtung Schlatt via Bremgarten zum Rhein. Dort angekommen fuhren wir nach einem kurzen Aufenthalt am sommerlichen Rhein entlang in südlicher Richtung nach Bad Bellingen. Auf halber Strecke am Hafen von Neuenburg machten wir eine fünfzehnminütige Pause und radelten danach weiter am Rhein entlang. Für die einstündige Mittagspause trennte sich unsere Gruppe: Zwei Radler erfrischten sich am Baggersee bei Steinenstadt und wir fünf anderen machten im gering frequentierten Kurpark von Bad Bellingen unsere Pause. Um ca. 14:15 Uhr sammelten wir das Pärchen wieder am Baggersee ein und  auf ausgewiesenen Radwanderwegen und asphaltierten Wirtschaftswegen fuhren wir weiter via Steinenstadt vorbei an Neuenburg & Müllheim (meist rechter Hand begleitet vom Schwarzwaldpanorama). Nach kurzer Erdbeerpause ging es weiter durch Zienken & Grissheim nach Heitersheim, wo wir um ca. 16:30 Uhr unsere Schlusseinkehr in der Sulzbachstraußi einläuteten. Dort wurden wir freundlich und zügig bedient, so dass wir in bester Stimmung beschlossen, uns in ca. vier Wochen wieder zur nächsten gemeinsamen Radtour zu treffen.

 


 



 

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

23.06.12: Radwanderung im Markgräflerland

 

Petrus meinte es gut mit uns, denn besser hätte das Wetter an diesem Radel-Samstag kaum sein können. Am Bahnhof von Bad Krozingen trafen sich um 10:30 Uhr sieben Radler aus der ganzen Regio. Nach einer kurzen Besprechung wegen Tourverlauf und Sicherheitsfragen begann die Fahrt in Richtung Schlatt via Bremgarten zum Rhein. Dort angekommen fuhren wir nach einem kurzen Aufenthalt am sommerlichen Rhein entlang in südlicher Richtung nach Bad Bellingen. Auf halber Strecke am Hafen von Neuenburg machten wir eine fünfzehnminütige Pause und radelten danach weiter am Rhein entlang. Für die einstündige Mittagspause trennte sich unsere Gruppe: Zwei Radler erfrischten sich am Baggersee bei Steinenstadt und wir fünf anderen machten im gering frequentierten Kurpark von Bad Bellingen unsere Pause. Um ca. 14:15 Uhr sammelten wir das Pärchen wieder am Baggersee ein und  auf ausgewiesenen Radwanderwegen und asphaltierten Wirtschaftswegen fuhren wir weiter via Steinenstadt vorbei an Neuenburg & Müllheim (meist rechter Hand begleitet vom Schwarzwaldpanorama). Nach kurzer Erdbeerpause ging es weiter durch Zienken & Grissheim nach Heitersheim, wo wir um ca. 16:30 Uhr unsere Schlusseinkehr in der Sulzbachstraußi einläuteten. Dort wurden wir freundlich und zügig bedient, so dass wir in bester Stimmung beschlossen, uns in ca. vier Wochen wieder zur nächsten gemeinsamen Radtour zu treffen.

   
© 2015 straussenclique.de