Ankündigung: Wanderungen

Diese Rubrik enthält alle geplanten Wanderungen unserer Gruppe,, unabhängig von Ihrer Länge und vom Marschtempo der Gruppe. Ebenso werden hier unsere Schneeschuhtouren aufgeführt.

Anspruchsvolle Bergwanderungen und alpine Schneeschuhtouren stehen unter "Anspruchsvolle Bergwanderungen, Hochtouren, Klettersteige, ..."

Beim Schwierigkeitsgrad unserer Touren richten wir uns nach der SAC-Wanderskala (http://de.wikipedia.org/wiki/SAC-Wanderskala).

Grundsätzlich stehen hier Touren bis zum Schwierigkeitsgrad T2.

 

 

25.06.17 (Sonntag): Wanderung am Hochrhein

Jürgen bietet eine kleine Wanderung mit Ausgangspunkt Rickenbach an.

Unsere Wanderung beginnt in Rickenbach am Busbahnhof. Der Weg führt uns über Wiesen zur Wickartsmühle. Am Seelbach entlang erreichen wir den Wasserfall Strahlbrusch. Nun führt uns der Weg an der Murg entlang. Beim Pfaffensteg überqueren wir den Fluss. Nun geht es wieder über Wiesen zurück nach Rickenbach.

Die Weglänge beträgt etwa 8km und ist gemütlich und familienfreundlich.

Treffpunkt ist um 12:00 am Busbahnhof Bad Säckingen oder 12:35 am Busbahnhof in Rickenbach.

Schwierigkeitsgrad der Tour nach der SAC-Wanderskala: T1 (Link zur Beschreibung).

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Wanderung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-(

Anmeldung bitte bei Jürgen: 0172-7300770.

 

 

25.06. - 02.07.17 (Sonntag - Sonntag): Wander- und Kulturreise Mazedonien

 

 

02.07.17 (Sonntag): Wanderung Yach – Brotweg (Mittlerer Schwarzwald)

Das idyllische Dorf Yach ist der einzige Ort in Deutschland, der mit einem  „Y“ beginnt.

10 dicht bewaldete und über 1.000 Meter hohe Berge umrahmen das Tal, in dessen Grund sich die Bäche vereinen. Auf den verstreut im Tal liegenden Höfen beherrscht man seit Jahrhunderten die Kunst des Brotbackens.

Weglänge: 12  KM

Wanderzeit: 4 Stunden

Höhenmeter: 480 M

Schwierigkeitsgrad der Tour nach der SAC-Wanderskala: T1 (Link zur Beschreibung).

Rucksackvesper (Trinken ganz wichtig); einzige Einkehr mit der Straußenclique nach ca. 3 Stunden auf dem Schneiderhof-Vesperstube. Es gibt auch leckeren Kuchen !!! Von dort sind es noch ca. 1,15 Std. wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Treffpunkte:

10.15 Uhr: P+R Paduaallee (Ortseingang von FR-Lehen (Keine Organisation für Mitfahrgelegenheiten!)

11.00 Uhr in Yach – in Elzach am Kreisel rechts ab nach Elzach-Yach 3 KM; dort an der Bushaltestelle Rebstock (Wartehäuschen) und kleiner Wanderparkplatz. Man fährt rechts über den Bach Dorfstraße/Hinterzinken. Gegenüber der Rebstock-Bierhäusle mit blauen Holzschindeln.

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Wanderung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-(

Anmeldung bitte an Doris per SMS: 0173/3077997

 

 

09.07.17 (Sonntag): Burgenweg bei Annweiler am Trifels (Pfalz)

Die nächste „Wanderung rund ums Karlsruhe“ von Hans-Dieter führt uns diesmal in den Pfälzer Wald.

Hier die Eckdaten dieser Wanderung:

  • Rundwanderung über ca. 17 Km, ca. 5,0 Std. (zzgl. Pausen), knapp 600 Höhenmeter (auf die Angaben keine Garantie)
  • Treffpunkt ist am Bahnhof in 76855 Annweiler am Trifels, Bahnhofstraße am 9.7.2017 (So) um 10:10
  • Vom Treffpunkt wandern wir durch Annweiler zur Trifelsruhe und dem Wasgaublick vorbei zum imposanten Felsmassiv Asselstein. Der anschließende Aufstieg zum Aussichtsturm auf den Rehberg lohnt sich, denn der Blick über den Wasgau und auf die Burgen Trifels, Anebos und Scharfenberg (Münz) ist atemberaubend. Genau dort führt uns der weitere Tourenverlauf hin: Wir erklimmen die drei Bergkegel mit den vorgenannten Burgen. Neben bizarren Felsformationen erwarten uns herrliche Ausblicke über die grünen Kuppen des Wasgaus. Schließlich erreichen wir den Ausgangspunkt - Einkehrschwung am Ende der Tour.
  • Bedingung: Grundfitness (aber kein Hochleistungssport), wanderfestes Schuhwerk, Selbstverpflegung
  • Anmeldung nicht erforderlich, komme einfach zum Treffpunkt
  • Kosten: keine
  • Die Mitnahme von Hunden ist gestattet, sofern gewährleistet ist, dass diese den Ablauf der Wanderung nicht beeinflussen, mithin die Strecke alleine bewältigen, folgsam sind und sich mit anderen Hunden vertragen
  • Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko (jegliche Haftung ausgeschlossen)

Schwierigkeitsgrad der Tour nach der SAC-Wanderskala: T1 (Link zur Beschreibung).

Schöne Grüße

Hans-Dieter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

15.07.16 (Samstag): Geführte Exkursion durch die Rheinauen bei Rastatt

Die Rheinauen bei Rastatt gehören zu den ursprünglichsten Auenlandschaften in Mittelbaden und beherbergen eine große Anzahl an Wasservögeln und seltenen Pflanzen.

Für diese Führung konnten wir den PAMINA-Rheinparkguide Peter Vogler engagieren, der uns einiges zur Geschichte, Pflanzen- und Tierwelt dieser beeindruckenden Auenlandschaft erzählen wird.

Dauer der Führung ca. 2,5 Stunden (bis ca. 17:30 Uhr)

Schwierigkeitsgrad der Tour nach der SAC-Wanderskala: T1 (Link zur Beschreibung).

Die Führung kostet 7 Euro pro Person (Kinder frei!). Dieser Betrag entrichtet bitte jede(r) TeinehmerIn eigenverantwortlich an den Guide. Bitte Betrag passend bereithalten – Danke J

Treffpunkt: Um 15 Uhr in Rastatt-Wintersdorf beim Gasthaus "Grüner Baum", Dorfstr. 21 (Ecke Bannwaldstr., an scharfer Linkskurve)

Bitte an folgende Dinge denken: Rucksackverpflegung, Insektenschutz (Autan) und ausreichend zum Trinken

Im Anschluss, also gegen 18 Uhr, kehren wir in diesem Gasthaus "Grüner Baum" ein.

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Wanderung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-( 

Verbindliche Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte teile uns bereits im Vorfeld mit, ob Du mit zur Schlusseinkehr kommst.

 

 

16.07.17 (Sonntag): Wanderung im Südschwarzwald

Wanderung ins Quellgebiet der Kleinen Wiese

Treffpunkt am Busbahnhof in Schopfheim um 09:00 oder direkt in Neuenweg.

Unser Weg führt hinauf auf den Hau. Schöne Ausblicke auf Neuenweg sowie die Sternschanze und die Viereckschanze. Wir wandern hinauf in Richtung Belchen bis zum Böllener Eck. Unterhalb von Hohfelsen und Rosenfelsen führt unser Weg zum Heideckfelsen. Hier genießen wir die Fernsicht ins kleine Wiesental bis zum Jura. Vorbei an den Belchenhöfen und dem Jugendfreizeitheim treffen wir wieder in Neuenweg ein.

Weglänge etwa 7km, Gehzeit etwa 3 Stunden.

Einkehr in Neuenweg oder Schopfheim möglich.

Schwierigkeitsgrad der Tour nach der SAC-Wanderskala: T1 (Link zur Beschreibung).

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Wanderung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-(

Anmeldung bitte bei Jürgen: 0172-7300770.

 

 

22.07. - 29.07.17 (Samstag - Samstag): Bergwanderwoche im Zillertal– Bergwanderungen, Botanik und Genuss in den Hochalpen

Aktuell ausgebucht, nur Platz auf Warteliste möglich!

Für alle Liebhaber von Bergwanderungen bieten wir eine Wanderwoche im Zillertal an.

Bei unseren 4-6stündigen Touren bis zu 1000 Höhenmetern lernen wir die schönsten Ecken dieser sehr reizvollen Gegend kennen. Geplant sind abwechslungsreiche Bergtouren durch urige Bergwälder, über blumenreiche Bergmatten, vorbei an wildtosenden Bergbächen und imposanten Felsgipfeln. Der Hochsommer ermöglicht uns aufgrund der größtenteils schneefreien Wanderwege Touren bis in Höhenlagen von über 3000 Metern.

Kondition, Trittsicherheit und etwas Bergwandererfahrung erforderlich, wir unternehmen keine Klettertouren oder passieren extrem ausgesetzte Stellen.

Schwierigkeitsgrad der Touren nach der SAC-Wanderskala: max. T3 (Link zur Beschreibung). Lediglich die „Fakultativ-Wanderung“ am „Ruhetag“ ist ein T4 und erfordert ein erhöhtes Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit!

Eine Übersicht über die einzelnen Wanderungen findet sich hier: www.straussenclique.de/dateien/urlaube/touren_zillertal.pdf

Ausreichend Zeit zum Bewundern der eindrucksvollen Natur und zum Bewundern der reichhaltigen Alpenflora ist eingeplant. Es versteht sich von selbst, dass es auch wieder einige botanische Erklärungen zu den Alpenblumen gibt. Natürlich planen wir auch Zeit für ein aussichtsreiches Picknick oder eine Einkehr in einer der zahlreichen Jausenstationen während den einzelnen Wanderungen ein :-)

Untergebracht sind wir in einem landestypischen 3-Sterne-Hotel mit Halbpension und einem vielfältigen Wellnessbereich im Tuxertal, dem Hotel Kirchlerhof in Vorderlanersbach.

Wir können Dir diese Reise zu einem prima Preisleistungs-Verhältnis anbieten (Preis inklusive Halbpension):

Im Einzelzimmer: 599 Euro

Im Doppelzimmer: 529 Euro p. P.

Die Ortstaxe ist in diesem Preis bereits inkludiert!

Anreise mit dem PKW, wir sind gerne bei der Koordination von Fahrgemeinschaften behilflich.

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Unternehmung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-(

Interesse an einer unvergesslichen Wanderwoche, dann melde Dich am besten gleich heute bei Jochen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Auch stehen wir Dir natürlich für weitere Fragen zur Reise gerne zur Verfügung.

 

 

23.07.16 (Sonntag): Flussschwimmen in der Aare und Wandern durch Bern

Die Berner haben ihren Fluss zum öffentlichen Freibad erklärt. Biergärten und öffentliche Schwimmbäder säumen den Fluss. Die Einheimischen springen in den Fluss und lassen sich bis zum schweizerischen Parlament treiben. Trockene Kleidung wird im Wassersack mitgenommen, so dass man in Schuhen wieder zurück zum Ausgangspunkt laufen kann.

Für sichere, gute Schwimmer, Wassersack notwendig. Schwimmweste und/oder Neopren sind komfortabel, alle Aare-Schwimmer waren letztes Jahr aber ohne unterwegs. Hin- und Rückfahrt ab Freiburg (jeweils 2 h).

Höchstens zwei Pkw (8 Personen). Treffen 8 Uhr P&R Parkplatz Paduaallee (Freiburg-Lehen).

Auf eigenes Risiko. Kosten keine außer Fahrt, eventuell Vignette, Parkplatz oder Imbiss (am besten Proviant mitnehmen).

Termin: 23. Juli, Ersatztermin 20. August. Wenn das Wasser zu kalt ist ( < 18 C) oder das Wetter zu schlecht, wird auf den Ersatztermin ausgewichen. Gemächliches Baden (mehrmals 5-10 min im Wasser) mit häufigen Pausen an der Sonne. Höchstens 8 Personen.

Nur der Vollständigkeit halber müssen wir erwähnen, dass Jeder bei dieser Wanderung für sich selbst verantwortlich ist, und keine Haftung für evtl. auftretende Körper- oder Sachschäden übernommen werden kann. Sorry für diese Information - aber die Gesetzeslage verlangt diese Info von uns :-(

Interessenten bitte Anmeldung bei Sibylle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos: http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/freizeit/themen/flussbaeder-bern-sommer-schwimmen-stadt-102.html

 

 

24.09. - 01.10.17 (Sonntag - Sonntag): Wanderreise Mallorca - Komplett ausgebucht, nur Platz auf Warteliste möglich!

Mallorca ist botanisch gesehen ein subtropisches Gebiet, obwohl kaum 100 Flugminuten von der Schweiz entfernt. Das Tramuntana-Gebirge, fast 1.500 Meter hoch, mit reichem Waldbestand und bizarren Felsformationen, die steil ins Meer abfallen, gehört genauso zu Mallorca wie das Inselinnere mit seinen fruchtbaren Ebenen und den im Frühjahr farbenprächtig leuchtenden Blumenwiesen. Ob Frühling oder Herbst – unsere Wanderleiter führen uns auf immer wieder neuen Routen zu den schönsten Punkten der Insel. Lerne Land und Leute in geselliger Begleitung kennen.

Nicht umsonst gehört diese Reise zu unseren Topfavoriten!

Eine ausführliche Reiseübersicht findest Du unter: http://www.straussenclique.de/dateien/urlaube/mallorca_2017.pdf

Interessiert? Dann freut sich Uwe Schwilski auf Deine Kontaktaufnahme unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   
© 2015 straussenclique.de