20.01.08: Fahnenstube in Malterdingen (Brunchen)

Beim Brunchen in der Fahnenstube vergangenen Sonntag waren wir insgesamt 16 Personen, wobei einige Teilnehmer aus der Ortenau kamen. Nach einem sehr reichhaltigen Brunchbuffet machten wir einen ca. 1stündigen Spaziergang durch die Reben oberhalb von Malterdingen. An diesem Tag war es außerordentlich mild. Belohnt wurden die Spaziergänger mit einer tollen Fernsicht: Alle höheren Berge vom Blauen im Süden bis zum Kandel im Norden waren zum Greifen nahe.

Einen ausführlichen Bericht zu diesem Spaziergang findest Du unter der Rubrik „Rückblick/Wanderungen/2008“.


08.02.08: Binzenmühlenstrauße in Schallstadt-Wolfenweiler

Beim Straußentreffen in der Binzenmühlenstrauße waren wir insgesamt 19 Personen. Mit dem Essen (Riesenportionen !) waren wir sehr zufrieden, mit den Weinen natürlich auch. Die Rahmenbedingungen für einen unterhaltsamen Abend waren also wie geschaffen. Einige Teilnehmer blieben bis 0:30 Uhr und unterhielten sich sehr angeregt. Die Gastfreundschaft der Wirtin war wieder sehr groß, auf Kosten des Hauses wurden sogar mehrere Tüten Haribo als "Dessert" spendiert.

 

22.03.08: Belchenblickstrauße in Heitersheim-Gallenweiler

Beim Straußentreffen in der Belchenblickstrauße in Gallenweiler waren wir insgesamt 22 Personen. Dabei handelt es sich um eine Strauße, in der die Straußenclique bisher noch kein Treffen abgehalten hat (sowas gibt es sogar nach 5 Jahren Straußenclique !). Das Essen war sehr lecker, die Portionen reichhaltig. Ein großes Lob verdient die Bedienung, die wirklich auf Zack war !


27.03.08: Mattebur in OG-Rammersweier

Beim Straußentreffen in der Ortenau beim Mattebur in OG-Rammersweier waren wir insgesamt 20 Personen vom Ortenauer Freizeittreff und der Straußenclique. Zur Abwechslung gibt es nun einen Bericht vom Ortenauer Freizeittreff: Also beim Mattebuur war ja ordentlich was los. Beim ersten Stammtisch der Saison zusammen mit der Straussenclique waren wir sehr viele Leute und die Bude war fast voll. Bei Nummer 20 habe ich aufgehört zu zählen. Waren lauter interessante Typen da, alte und neue und eher seltener gesehene, gute Stimmung, guter Wein, gute Sachen "vun de Wutz" und "vum Gaarde un vum Acker". Die Wutz-Wurst-Salate waren riesig und schmeckten gut, wahrscheinlich waren auch die Bratwürte und die Schnitzel nicht zu verachten.

   
© 2015 straussenclique.de